Der Mitteldeutsche Heimat- und Trachtenverband e.V. (MHTV)

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Jana Krüger | www.folklore-dse.de

 

Deutsch Sorbisches Ensemble CottbusNimsko-serbski ansambel Chóśebuz z.t. &
Kindergruppe „Lichterchen“ źiśeca kupka „Swětlaška“

Vereinsvorsitzende: Jana Krüger

Mitglieder: etwa dreißig im Alter von sechs bis fünfzig Jahren

Geschichte:

  • Ensemblegründung 1976
  • Gründung der Kindergruppe 2005
  • künstlerische Leitung Tanzgruppe: Camillo Heilscher, ehemaliger professioneller Tänzer
  • künstlerische Leitung Kindergruppe: Mila Nagora

 Probezeiten:

  • Tanzgruppe: mittwochs 19:45 - 21:45 Uhr im Piccolo-Theater Cottbus
  • Kindertanzgruppe: donnerstags 15:30 - 16:30 Uhr in der Turnhalle der Lutki Grundschule Sielow (Cottbus)

Programm:

Das Deutsch-Sorbische-Ensemble Cottbus wurde 1976 gegründet und besteht derzeit aus einer Tanzgruppe sowie der Kindergruppe „Swětlaška“ („Lichterchen“). Wir vermitteln dem Publikum aus nah und fern tänzerisch sorbische/wendische Traditionen und Bräuche. Unsere Programme führen das Publikum durch das Jahr. Begonnen wird dieses mit dem traditionellen Zapust, führt weiter durch die Osterzeit mit der Eiermalerei und dem Holen des Osterwassers, der Ernte im Spätsommer und zahlreichen Neckereien zwischen Jungen und Mädchen. Das Jahr endet schließlich mit der Spinnstube. Begleitet werden unsere Programme von unseren Plappertaschen, welche das Publikum auf unterhaltsame Weise mit der sorbischen Sprache vertraut machen. Neben der Vermittlung der sorbischen/wendischen Bräuche zeigt unser Ensemble auch deutsche Folklore sowie mittelalterliche Tänze.

Unsere Jüngsten, die „Swětlaška“, erzählen (zweisprachig) dem Publikum in kleinen Programmen Geschichten über die Sagengestalten der Niederlausitz, wie zum Beispiel die Lutken, die Wassermänner und die Irrlichter. Aber auch die sorbischen Farben werden auf der Bühne tänzerisch dargestellt.

Das Ensemble wird durch die Stiftung für das sorbische Volk gefördert und ist Mitglied der Domowina – Bund Lausitzer Sorben e.V., Regionalverband Niederlausitz.