Der Mitteldeutsche Heimat- und Trachtenverband e.V. (MHTV)

 

 

Nach längerer Zeit haben die Fläming-Freunde einen Termin für eine ganz besondere Veranstaltung in Annaburg/Sachsen-Anhalt wahrnehmen dürfen. In Zeiten von Corona ein eher seltenes Ereignis.

Eingeladen hat der "Förderverein Porzellaneum Annaburg" e.V. Dieser Verein führt trotz der schwierigen Coronasituation mehr oder minder regelmäßig Veranstaltungen unter dem Motto: „Annaburger Geschichtenfrühstück“  durch.
Und im Monat Oktober ging es um Brauchtum und Tracht des Fläming. Nach einem ausgiebigen Frühstück zeigten die Heimatfreunde aus dem Fläming, wie es früher in den Spinnstuben zuging. Dabei wurde das Leben und Treiben in der Spinnte, also in den Spinnstuben gezeigt.
Natürlich wurden aus die wunderschönen Festtagstrachten dem interessierten Publikum ausführlich vorgestellt.
Trotz der strengen Hygienemaßnahmen war diese Veranstaltung für alle Beteiligten, ob auf oder vor der Bühne eine willkommene Abwechselung in dieser veranstaltungsarmen Zeit.

An dieser Stelle möchten sich die Fläming-Freunde nochmals beim Förderverein Porzellaneum Annaburg e.V.  für die Einladung bedanken.